Anspruch auf ein Zeugnis

    

Wer hat Anspruch auf ein Arbeitszeugnis?

Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer und jede Arbeitnehmerin einen gesetzlichen Anspruch auf ein einfaches Arbeitszeugnis bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses. Aber auch Mitarbeiter innerhalb eins Probe- oder befristeten Arbeitsverhältnisses können ein Arbeitszeugnis verlangen.

Der Arbeitgeber ist also verpflichtet, Ihnen ein Arbeitszeugnis auszustellen. Sie haben allerdings keinen Anspruch darauf, dass es Ihr Chef persönlich unterschreibt. Er kann die Ausstellung des Zeugnisses beispielsweise an die Personalabteilung delegieren. Wichtig ist, dass es sich auf jeden Fall um eine Angestellte des Unternehmens handelt, die innerhalb der betrieblichen Hierarchie höher steht als der Zeugnisempfänger. Konkrete Formulierungen können Sie als Arbeitnehmer/in jedoch nicht verlangen.